1w6 - Ein Würfel System - Einfach saubere, freie Rollenspiel-Regeln

News-Sammler

Kaiser Retros Waffenkammer: DSA5 Beta – Der Strick des Henkers – Die Stadt

RSP-Blogs - vor 3 Stunden 22 Minuten

Es tut mir sehr leid euch so lange im Stich gelassen zu haben. Erst bin ich nicht dazu gekommen den Spielbericht fertig zu schreiben und danach war der Abstand zum Abenteuer schon so groß, dass die Notizen nicht mehr direkt gereicht haben.

Ich will trotzdem versuchen zumindest einen Abschluss zu finden in der Zusammenfassung.

In der selben Woche wie der erste Teil des Spielberichts habe ich bereits einen Anfang für den zweiten geschrieben.

Nach dem zwar schnell abgehandelten aber tödlichen Kampf, der unsere Gefangenen und die Elfe Caerleon schwer angeschlagen zurückließ erreichten unsere Helden das beschauliche Natternquell. Ein von einer relativ neuen Palisade umgebener Marktflecken von 400 Einwohnern. Sich an die Hügel und die Ufer des daraus entspringenden Natter schmiegend.

Drei Tempel waren bereits von außerhalb der Siedlung auszumachen, relativ groß und beeindruckend Thisdans Ziel, der Perainetempel. Dagegen klein aber mit einer markanten in Wildgansform gegossenen Wetterfahne ein Haus der Travia. Zuletzt und vielleicht am auffälligsten der Praiostempel, offensichtlich beschädigt durch Feuer und unbenutzt. Wie Charlotta und die anderen Einheimischen wussten und mitteilten, ein Opfer von Plünderungen im Jahr des Feuers. Thisdan erkundigte sich sogleich was es damit auf sich habe und warum die Steine nicht anderweitige dem Ort zu gute kämen. Doch erfuhr er, dass ein Abriss von der Praioskirche verboten wurde, eine Neuweihe jedoch so kurz nach dem Ende der Quanionsqueste aber sicher noch auf sich warten lassen würde. Er fand den Namen des zuständigen Geweihten in der Stadt des Lichts heraus, mit dem Vorhaben dort einmal vorzusprechen, auf dass die Ruine nicht länger das Stadtbild verschandeln möge.

Die Gefangenen wurden am Rathaus abgegeben und vom dortigen Büttel in den Keller eingekerkert. Dort trennte sich die Gruppe vorerst auf, Caerleon begab sich mit dem ihrem Verwandten, dem Straßenwächter Thorn ins Gasthaus Natternnest. Charlotta besuchte zuerst natürlich ihre im Ort lebenden Familie. Thisdans Weg führte natürlich zuerst zum Perainetempel und Kendra begleitete ihn.

Lorion hingegen blieb bei Rank zurück als der den Wagen seiner Chefin entlud und erkundigte sich nach phexgefälligen Dingen, wie einem Schwarzmarkt in Natternquell. In der Tat konnte ihm der Knecht weiterhelfen und verwies auf Füchsische Phrasen mit denen sich Lorion in Morenas Laden die Waren von unter der Theke bestellen konnte. Dabei handelte es sich um Rauschkräuter und Gifte, der Horasier schien interessierter an den Kräutern, doch merkte sich beides. Bevor auch er seinen Weg ins Natternnest antrat.

Ab hier geht es mit einigem Abstand und vielleicht knapper weiter.

Thisdan hat im Perainetempel noch mehr über die Unfälle und dem dadurch verursachten Tod von Bürgermeister und Perainegeweihtem gehört. Aber sich auch vom dortigen Bediensteten erstmal die Speisekammer zeigen lassen und eine Kleinigkeit zu sicj gennommen.Charlotta traf nur kurz ihre Familie und trat dann ihre neue Arbeitsstelle als Küchenhilfe im Natternnest an.
Auch Kendra und Thisdan machten sich auf den Weg in das Gasthaus und so war die Gruppe bald wieder vereint.

In der Kneipenszene gab es etwas Charakterspiel. Bei dem Caerleon mit dem Straßenwächter sprechen und den Auftrag ihres Bruders ausführen konnte. Denn um dessen Sohn handelte es sich hier.
Lorion unterhielt sich mit dem Schreiber der Stadt und legte seinen Neugier wert auch als “bi-neugierig” aus als der NSC mit ihm flirtete. Was zu einer kleinen Tändelei führte.
Auch die beiden Kandidaten auf das Bürgermeisteramt waren in der Schenke anwesend und nutzten diese auch als Bühne um sich zu inszinieren. Dabei stellte sich Marlena als die Hardlinerin heraus, die den Ork und den Räuber lieber heute als morgen gehenkt sehen wollte und ihr Konkurrent furh einen eher milderen Ton.

Als Charlotta, Kendra und Thisdan das Gasthaus verließen um sich zu ihren Schlafquartieren zu begeben wurden sie jeweils Zeuge wie einer der Bewohner des Ortes mit einer dunklen Gestalt in den Ruinen des Praiostempels sprach. Keiner untersuchte das Geschehnis allzulange doch es blieb im Gedächtnis.

In der Nacht hatten per Intuitionsprobe entschieden einige Charakter einen schlechten Traum über den Tempel des Praios und einen Galgen. Thisdan und Kendra entschieden sich dem nachzugehen und auch Caerleon fand keine Ruhe.

Im Tempel stießen Thisdan und Kendra auf den geschändeten Altar des Praios. Den Kendra sogleich mit ihrem Warunker Hammer zu zerschlagen gedachte. Doch das frevlerische Monument zerbrach mitnichten, stattdessen schälte sich ein Heshtoth aus der Dunkelheit und attackierte die beiden.
Thisdan gelang es mit den Kräften seiner Göttin Peraine und des Herren Praios einen Schutzkreis zu errichten. Der für nur einen Karmapunkt sehr nützlich und mächtig war.
Kendra schlug den alten Gong des Tempels und machte damit alle Charakter und die ganze Stadt aufmerksam auf die unheiligen Geschenisse. Lorion und Charlotta eilten sogleich zur Hilfe. Die noch immer verletzte Elfe jedoch begab sich wieder in ihr Bett.
Der folgende Kampf gegen den Dämon leisteten Thisdans karmale Mitteln, vor allem dem Schutzsegen aber auch einem Feuersegen gegen die magische Dunkelheit des Dämons (vom Spielleiter so erlaubt um es zu einem spannenden Kampf zu machen und nicht einer Hoffnung auf die gewürfelte 1), einen großen Beitrag.
Auch Charlotta konnte mit der leisten Bewegung ihres Flugobjekts und einigen Zaubern dem Dämon gut beikommen und es gelang ihr sogar alle Magie außerhalb der Sicht der Gruppe zu halten.
Lorion und Kendra fügten mit ihren profanen Waffen dem Feind die entscheidenden Schadenspunkte zu während dieser übernatürlich geschwächt war.

Nachdem der Heshtoth gefallen war berichteten wir der ganzen Stadt davon und sogleich wurde ein Bote zur Stadt des Lichts entsand. Die Inquisition ließ nicht lange auf sich warten und befragte die Heldengruppe. Die Elfe hatte sich entschieden vorher abzureisen, weswegen sie von den Praioten verdächtigt wurde.
Es stellte sich heraus, dass der Einfluss des Dämons in den Ruinen Natternquell schon längere Zeit geschwächt hatte. Die schlechten Eigenschaften der Anwohner erhöht und die Unfälle herbeigeführt hatte.
Doch mit dem erschlagen des niederhöllischen Geschöpfs und der Reinigung der Tempelruine konnte die Ordnung wieder einkehren und die Bürgermeisterwahl unter göttlichem Segen stattfinden.

Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Nandurion: Late Nerd Show im Doppelpack

RSP-Blogs - vor 4 Stunden 45 Minuten
Neues bringen uns die geschätzten Kollegen von Orkenspalter TV diesmal im maraskangefälligen Doppelformat. In Folge #71 der Late Nerd Show werfen Mháire Stritter und Miniaturmeister Steff zunächst einen Blick auf Schicksalspfade, und hierbei vor allem auf Die Krallen des Aikar. … Weiterlesen →
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Greifenklaue's Blog: Media Monday #173

RSP-Blogs - vor 5 Stunden 38 Minuten
Am Wochenende war SPIEL (Loot!), trotzdem findet nur Shadows of Brimstone (ein Western-Dungeon-Crawler für 200 Flocken) und die Neuauflage von D&D Erwähnung. Außerdem frische Eindrücke von Froschteenagern, die nicht zu fiesen Königen á la Geoffrey werden sollten, sonst heißt es “Kopf ab!” (als Forderung …), um im Königreich der Himmel zu landen. Die Fragen und […]
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Kings Landing: NA ENDLICH – Der Companions Guide und andere News

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 20:54
Hallo meine lieben, es gibt sehr gute Nachrichten aus dem Hause Mantikore. Ich habe heute auf der Essener Spielmesse endlich den so heiß erwarteten Companions Guide erwerben können – er ist also endlich auf dem Markt. Auf 280 bunten Seiten gibt es nun also für 49,95 Euro viele Informationen zu der Geschichte des Landes, zu […]
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Splitterträger: Rezension: Der Fluch der Hexenkönigin

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 19:52
Sindars Meinung zu “Der Fluch der Hexenkönigin”. Vielen Dank für diese Gastrezension! Vorab: Noch bin ich nicht dazu gekommen das Ding zu leiten (das kommt hoffentlich in den nächsten paar Wochen), daher habe ich meine Weisheit nur vom Lesen.  Das Abenteuer beginnt damit, dass die Abenteurer in Harreburg einem Wahrheitssucher aus Ioria, namens Corino, über den […]
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Orkenspalter TV: Late Nerd Show 72a: DSA auf der Spiel in Essen

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 19:30
Die 72. Late Nerd Show wird thematisch aufgeteilt – im ersten Teil spricht Mháire am Ulisses-Stand der Spielemesse in Essen...
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Tentakel-Spiele: Apocalyse World hacken mit Zombies

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 16:07
... oder Koche mit Liebe, Wähle mit Verstand!

Vor einigen Wochen frage Affendämon Tsu mich, ob ich Lust hätte einen Zombie Mod/Hack für die Apocalypse World Engine zu bauen. Auf die Nachfrage hin, was er denn bereits fertig hat, bekam ich sinngemäß die Antwort: "Nichts". 20 Minten später hatten wir uns Schneebesen und Kochlöffel geschnappt, einen Hangout on air gestartet und rührten einfach mal drauflos.Entsprechend planlos verlief der Stream dann auch. Für Leute die mit Apocalypse World nichts anfangen können, ist das Ganze sicher eher verwirrend und auch Strukturell springen wir ziemlich wild hin und her. Wir haben uns aber gedacht, das es einerseits ganz interessant wäre so eine Entwicklung zu dokumentieren und andererseits man auch direkt Feedback und Ergänzungen aus dem "Hive-Mind" einsammeln kann. In den ersten eineinhalb Stunden haben wir eine Basis geschaffen und in den Tagen danach wild weitere Ideen gesammelt. Grobes Ziel war ein PDF von maximal 10 Seiten Umfang. Klingt jetzt wahrscheinlich nicht besonders viel, aber das ist wirklich einfacher gesagt als getan.Inzwischen haben wir so etwas wie eine Alpha, sprich wir haben ein spielfähiges Grundgerüst. Bis auf die grundsätzlich Mechaniken für ein funktionierendes Playbook (Health/Damage Mechanik, Basic Moves) gibt es noch nicht viel spielbares. Da diese Elemente aber den Kern des Hacks darstellen, wollen wir uns für die ersten Tests auch darauf beschränken. Die Test werden wir wahrscheinlich auch streamen. Wer das ganze verfolgen möchte, sollte am besten Tsu's Kanal abonnieren.
Was planen wir als nächstes?Erst einmal wird die Alpha getestet und Erfahrungen/Feedback verarbeitet. Parallel sammeln wir weitere Ideen für die "Beta". In dieser sollen dann auch die ersten Special Moves und Gear Regeln verarbeitet werden. Und danach schauen wir mal weiter.
Zum Schluss möchte ich mich noch für das schreckliche Denglisch in unseren Streams entschuldigen. Da es keine deutsche Basis für die Apocalypse Engine gibt, müssen wir leider oft darauf zurückfallen. Wahrscheinlich wird der finale Hack auch in englischer Sprache veröffentlicht, aber da ist noch nicht das letzte Wort zu gesprochen.
Hier die 2 bisherigen Videos zum Thema:
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Orkenspalter TV: Star Wars: Imperial Assault: Angespielt auf der Spielemesse Essen

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 14:56
Der Star Wars Dungeoncrawler kam früher als erwartet zum Vertrieb bei Heidelberger, so dass wir auf der Spielemesse gemeinsam mit...
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Zombieslayers: How-2-Slay: Kampfwerte

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 12:44
Auch in den Kampfwerten unterscheidet sich Zombieslayers naturgemäß von seinem fantastischen Vorfahren. Die wichtigsten Richtlininen bei der Ausgestaltung der Kampfwerte waren: 1. Vereinheitlichung: Wenn möglich sollten ähnliche Mechanismen auch gleich berechnet werden, das schafft Übersichtlichkeit. 2. Keine Dumpstats: Jedes Attribut und jede Eigenschaft sollte für den Slayer relevant sein – man sollte sich nicht einfach [...]
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Pfad der Legenden: Tipp I: Nie zu viel Gepäck

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 11:52
Belastung durch zusätzliche Waffen und Rüstungen: Achte darauf, dass Dein Charakter nie mehr als drei Waffen oder mehr als zwei Rüstungen mit sich herumträgt (inklusive der Rüstung, die er angelegt hat), denn sonst erleidet er kumulative Mali auf Angriffs- und … Weiterlesen →
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Mad-Kyndalanth: Wunsch ist Wunsch 2014 – Zugeteilt!

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 10:16
Wunscherfüllungsservice der deutschen Rollenspielblogosphäre Auch dieses Jahr werden Wünsche erfüllt! Das Prinzip ist einfach: wer einen Wunsch hat, gibt ihn zur Erfüllung durch andere frei und erfüllt im Gegenzug auch einen zugeteilten Wuns...
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Greifenklaue's Blog: SPIELtrieb. Messe-Loot.

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 08:19
  Danke liebe Lokführer, dass ihr gestreikt habt … So waren zwar reichlich Leute nicht auf der Messe und die Parkplätze dort ordentlich überfüllt, aber ich bin dadurch zur Messe gekommen … Der gute Glorian musste nämlich seine Zugtickets stornieren und ist aufs Auto umgestiegen, da hab ich spontan – so Freitag nachmittag – zugesagt […]
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Neue Abenteuer » rpg: F steht für Fantasy

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 07:55
Kein literarisches Feld ist so offen wie das der Fantasy. In keiner anderen Gattung sind die Grenzen und Beschränkungen, welchen man in anderen Genres unterliegt, so bedeutungslos, und kein anderes Genre lädt so sehr dazu ein, einfach etwas völlig neues zu schaffen wie es die Fantasy tut. Warum bekommen wir statt dessen immer nur irgendwelche […]
Kategorien: RPG allgemein, Sammler

Doctore Domanis Archive: [Schwarze Diamanten] Prolog, Teil 3

RSP-Blogs - So, 2014-10-19 07:00
[<==back: Prolog, Teil 2] Gunther schaut dem davoneilenden Anwalt noch so lange irritiert hinterher, bis dieser in seinen Phaeton gestiegen …

Weiterlesen →

Kategorien: RPG allgemein, Sammler
Inhalt abgleichen
Über 1w6
Downloads
GNU General Public License v3
GNU General Public License v3
Flattr this ?

Benutzeranmeldung

CAPTCHA
Bist du ein biologisches Wesen? (4 Zeichen, Groß- und Kleinschreibung zählt!)
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Kommentare



„Wir haben viel gewürfelt, die ±W6-Mechanik haben die Spieler schnell verinnerlicht […und haben sich gefreut…], dass die Werte zur Vor­stellung passen.“
— PiHalbe: Katzulhu
    was Leute sagen…